Gebrauchte Ersatzteile

Gebrauchte Ersatzteile

Ein Auto besteht aus vielen tausenden Ersatzteilen. Hierzu gehören zum Beispiel die Spiegel, der Motor, das Getriebe, die Scheinwerfer und vieles mehr. Diese werden im Autoleben meist sehr unterschiedlich beansprucht und je älter das Fahrzeug wird und je höher die Laufleistung ist, desto schneller kommt der Zeitpunkt, an dem diese ausgetauscht werden müssen. Um dies zu kontrollieren sollten Sie in regelmäßigen Abständen eine Werkstatt aufsuchen und eine Inspektion durchführen lassen. Je nachdem welches Teil defekt ist und ausgetauscht werden muss, kann dies für Sie recht teuer werden. 

Mit gebrauchten Kfz Teilen fahren Sie meist deutlich günstiger. Besonders bei alten Fahrzeugen kann sich diese Entscheidung lohnen, da Sie ja nicht genau wissen, wie lange das Auto noch fahren wird. Nun haben Sie die Wahl einen Händler zu suchen der gebrauchte Ersatzteile zur Verfügung stellt oder besuchen die Autoverwertung Bremen

Gebrauchte Kfz Teile und die Garantie

Die meisten Autobesitzer greifen nun aber zu einem neuen Ersatzteil weil diese der Meinung sind, dass man auf ein gebrauchtes Kfz Teil keine Garantie bekommt. Gehören Sie auch dazu? Denn diese Annahme ist falsch. Auch auf gebrauchte Kfz Teile gibt es beim Kauf vom Händler eine Garantie von 12 Monaten. Das bedeutet für Sie, dass di meisten Händler darauf achten, dass die verkauften Teile auch wirklich in Ordnung sind. Denn nur dadurch können später auftretende Garantieansprüche vermieden werden. Aus diesem Grund werden die Ersatzteile vor dem Verkauf auch auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft. 

Wo Sie gebrauchte Ersatzteile kaufen sollten

Wenn Sie ein gebrauchtes Kfz Teil kaufen möchten, finden Sie je nach Modell eine große Auswahl unterschiedlicher Händler. Mit Vorsicht sind natürlich private Händler zu genießen, da Sie hier keine Garantie erhalten. Bei einem Außenspiegel oder einer Stoßstange ist das nicht relevant. Sollten Sie aber Motor- oder Getriebeteile suchen, kann dies recht ärgerlich sein wenn Sie nach dem Einbau feststellen, dass das Teil nicht funktioniert. 

 

Durch die hohen Ersatzteilpreise findet man auf dem Markt auch immer wieder gefälschte Teile. Diese sind meist daran zu erkennen, dass der Preis deutlich unter dem Preis neuer Ersatzteile liegt. Denn auch hier lohnen sich Plagiate wenn man bedenkt, dass die Ersatzteilpreise für ein ausgelaufenes Modell schnell um mehr als 100 Prozent steigen. Lassen Sie sich trotzdem nicht von zu günstigen Ersatzteilen locken.

 

Wenn Sie in Ihrer Nähe einen Autoverwerter haben, können Sie diesen zuerst einmal aufsuchen. Oft finden Sie hier die gebrauchten Kfz Teile und erhalten dort ebenfalls die gesetzlich festgelegte Garantie. Heute ist es aber auch besonders einfach ein Ersatzteil über das Internet zu finden. Neben zahlreichen Portalen und Auktionshäusern finden Sie auch Händler die sich auch den Verkauf von gebrauchten Teilen spezialisiert haben. Über eine Suchmaske geben Sie die relevanten Daten Ihres Fahrzeugs ein und gelangen so in kürzester Zeit zu Ihrem Ersatzteil. Zudem haben Sie über das Internet die Möglichkeit die Preise verschiedener Händler miteinander zu vergleichen. 

Lohnt sich ein gebrauchtes Kfz Teil?

Wenn Sie einen Neuwagen Ihr Eigen nennen, dann sollten Sie bei einem Defekt besser auf ein neues Ersatzteil zurückgreifen. Dies gilt natürlich nicht für Anbauteile wie Spiegel oder vielleicht den Scheinwerfer. Wenn Sie eine Autowerkstatt mit einem Defekt aufsuchen, werden diese in der Regel sowieso ein neues Ersatzteil einbauen. Hier haben Sie aber immer noch die Möglichkeit auf Ersatzteile in Erstausrüsterqualität zurückzugreifen. Auch hierdurch können Sie einige Euros sparen. Ein gebrauchtes Ersatzteil lohnt sich meist für Besitzer älterer Fahrzeuge oder für Oldtimer. Oft haben Sie hier eh keine andere Wahl, da neue Ersatzteile nur schwer oder gar nicht zu bekommen sind. 

Fazit

Wenn bei Ihrem Fahrzeug eine größere Reparatur ansteht, kann es sich durchaus lohnen einmal nach einem gebrauchten Kfz Teil Ausschau zu halten. Mit ein wenig Glück halten diese auch noch viele Jahre und die ersten 12 Monate erhalten Sie die gesetzliche Garantie. Somit hält sich das Risiko in Grenzen. Besonders für ältere Autos kann dies sinnvoll sein. Bei sicherheitsrelevanten Teilen sollten Sie allerdings auf neue Ersatzteile zurückgreifen.