Günstige Ersatzteile vom Schrottplatz – hierauf sollten Sie achten

Schrottplatz in Bremen

Auf einem Schrottplatz finden Sie eine große Auswahl an gebrauchten Ersatzteilen. Sind Sie selbst Bastler, können Sie einen Menge Geld bei der Reparatur Ihres Autos sparen. Was es dabei zu beachten gibt, erklären wir Ihnen im folgenden Blogbeitrag.

Auf dem Schrottplatz günstige Ersatzteile besorgen

Die Vorteile von Ersatzteilen vom Schrottplatz liegen ganz klar auf der Hand: Die Teile sind deutlich günstiger als in einem Autozubehör-Handel und manche erhalten Sie sogar umsonst. Haben die Teile nur einen geringen Verschleiß können Sie Ihr Auto so günstig reparieren. Einige Dinge sollten Sie trotzdem beachten, damit der Kauf nicht zum Reinfall wird. 

Welche Teile Sie auf dem Schrottplatz erhalten

Bei der Autoverwertung Bremen erhalten Sie eine große Anzahl verschiedener Teile. Hier finden Sie Unfallwagen, dessen Teile noch fast neu sind und kaum verschleiß vorweisen. Sie benötigen einen neuen Scheinwerfer oder ein Getriebe? Schauen Sie sich auf dem Schrottplatz erst einmal um. Das einzige was Sie hier nicht bekommen ist eine Garantie auf die Teile. Deshalb kann es nicht schaden, wenn Sie sich ein wenig mit der Materie auskennen. Weiterhin sollten Sie sich vor dem Besuch eine Liste mit allen Teilen erstellen, die Sie für die Reparatur benötigen. So können Sie nichts vergessen.

 

Denn wenn Sie unvorbereitet den Schrottplatz aufsuchen, kann dies dazu führen, dass Sie das falsche Ersatzteil mitbringen. Kleine Abweichungen am Modell können das Ersatzteil für Sie bereits unbrauchbar machen. Sollten Sie unsicher sein, befragen Sie einen Experten.

Das Wichtigste ist Ihre Sicherheit

Bei jeder Reparatur sollte die Sicherheit oberste Priorität besitzen. Möchten Sie die Glühbirne wechseln oder das Autoradio austauschen, ist das kein Problem. Doch wenn Sie sicherheitsrelevante Teile tauschen möchten, sollten Sie immer Vorsicht walten lassen. Als erfahrener „Schrauber“ können Sie sicherlich viele Ersatzteile selbst einbauen. Fehlen Ihnen die Kenntnisse, sollten Sie von manchen Dingen besser die Finger lassen und die Arbeiten einem Fachmann überlassen. Hierzu gehören zum Beispiel die Bremsen oder der Austausch von einem Airbag. 

 

Lohnt sich der Kauf auf einem Schrottplatz?

Für viele Teile ist es definitiv empfehlenswert erst einmal einen Schrottplatz in Ihrer Nähe aufzusuchen. Kontrollieren Sie die Teile auf optische Mängel. Können Sie einen Defekt ausschließen, haben Sie so die Möglichkeit viel Geld zu sparen. Es kommen schnell ein paar hundert Euro zusammen. 

 

Sollte das Teil dann doch defekt sein, können Sie die Kosten einfacher verschmerzen. Was ärgerlich ist, ist die Zeit die Sie in die Suche und den Einbau investiert haben. Tauschen Sie sensible Teile aus und das Ersatzteil ist defekt, kann dies ebenfalls für Folgeschäden sorgen. Kaufen Sie besser nur Teile bei denen Sie sicher sein können, dass diese auch funktionieren. 

Gibt es Alternativen zum Schrottplatz?

Für den Verkauf von gebrauchten Ersatzteilen ist das Internet immer beliebter geworden. Hier finden Sie als Käufer eine große Anzahl an unterschiedlichen Teilen. Hier sollten Sie allerdings noch vorsichtiger sein. Oft finden Sie nur ein Bild und eine kurze Beschreibung. Die Teile können Sie sowieso nicht überprüfen und bei einem Kauf von Privat können Sie nie wissen, wer hinter dem Verkauf steht. Versuchen Sie den Verkäufer zu kontaktieren und bitten Sie eventuell um mehr Bilder. Verweigert er dies können Sie davon ausgehen, dass es sich bei dem Angebot um Betrug oder minderwertige Ware handelt. Erfüllt er Ihnen den Wunsch hat er zumindest nichts zu verbergen. Besser ist es, wenn Sie bei einem zertifizierten Händler kaufen. Hier können Sie sich im Vorfeld einen Überblick über das Angebot beschaffen und finden vielleicht auch Kundenstimmen zu diesem Anbieter.

Ihr Auto als Ersatzteillager nutzen

Aber auch mit Ihrem Auto können Sie am Ende noch Geld verdienen, wenn Sie über den entsprechenden Platz verfügen. Entweder nutzen Sie dies als Ersatzteillager, wenn Sie sich ein ähnliches Modell kaufen oder verkaufen die Teile selber im Internet. Ist Ihr Auto bereits älter als 15 Jahre ist es durchaus möglich, dass es hierfür bereits Liebhaber gibt, die das eine oder andere Ersatzteil dringend benötigen und dafür auch bereit sind viel Geld zu bezahlen. 

Der Schrottplatz bietet viele Möglichkeiten aber auch Gefahren

Aufgrund der günstigen Preise ist es durchaus lohnenswert einmal bei der Autoverwertung Bremen vorbeizuschauen. Hiermit ist es Ihnen möglich kleinere Reparaturen günstig durchzuführen. Die Voraussetzung ist allerdings, dass Sie über entsprechende Kenntnisse verfügen. Sollte dies nicht der Fall sein, dann sollten Sie einen Fachmann zu Rate ziehen. Nur so können Sie am Ende verhindern, dass Sie doppelt bezahlen und unnötig Zeit investieren. 

 

Aber auch die Sicherheit ist sehr wichtig. Diese sollte nicht aus finanziellen Gründen außer Acht gelassen werden. Einige Teile kaufen Sie besser neu und lassen diese auch von einem Fachmann einbauen. Nur so können Sie die Sicherheit Ihres Autos gewährleisten. Sind Sie gut vorbereitet, können Sie durch den Kauf beim Autoverwerter oder Schrotthändler aber viel Geld einsparen, welches Sie bestimmt besser investieren können.